Coloplast live Programm - Coloplast Schweiz
Schliessen
Wählen Sie Ihre Sprache

Diese Seite existiert nicht in dieser Sprache

Coloplast Standorte im Überblick

Coloplast live – aktuelles Programm

Unsere Referenten haben wissenschaftliches Knowhow und tiefgehende Erfahrungen in den vorgetragenen Themenbereichen.

Coloplast live bietet Ihnen damit praktische und lebensnahe Informationen.

Vorträge aus Österreich und Schweiz (Fortsetzung von "Webinare für Stomaträger")

Die Passform macht den Unterschied

Jeder Körper ist einzigartig und jeder Körper verändert sich von Zeit zu Zeit. Da stellt sich die Frage, worauf müssen Sie bei der Wahl der passenden Stomaversorgung achten? Was bedeutet passend? Passt die Versorgung sowohl zu Ihnen und als auch Ihrer Bauchform? Was verändert sich durch eine Schwangerschaft?

Der Vortrag wird folgende Fragen beinhalten: Was müssen Sie berücksichtigen, wenn sich Ihr Körper verändert? Kennen Sie Ihr Körperprofil? Was ist der Unterschied zwischen ebenmässiger/flacher, nach aussen oder nach innen gewölbter Versorgung? Wie können Sie Leckagen/Auslaufen und in weiterer Folge Hautirritationen vermeiden?

Wir zeigen, worauf es ankommt und wann es sinnvoll ist, über eine Anpassung der Versorgung nachzudenken. Die richtige Passform macht den Unterschied und unterstützt Sie dabei, das Leben leichter zu machen.

Do. 10.06.2021, 18:30-19:30 Uhr

Karin Müller, DGKP sowie Kontinenz- und Stomaberaterin, jahrelange Erfahrung in einem Schwerpunktkrankenhaus in Wien, Österreich

Claudia Natiesta-Kowatsch moderiert die Online-Vorträge aus Österreich und der Schweiz

Als Ansprechpartnerin für online Vorträge für Anwender, forciert Claudia Natiesta-Kowatsch den Austausch zwischen jenen die Antworten suchen und denen, die essenzielles Wissen haben und persönliche Fragen beantworten können.

Ihr Ziel ist es Menschen an einen virtuellen Tisch zu bringen und sich miteinander auszutauschen – getreu dem Motto: „Je mehr Menschen sich trauen, Fragen zu stellen und Antworten zu finden, desto schneller schaffen wir es Tabus und Stigma ein gedankliches Ende zu setzen.

Haben Sie Themenvorschläge oder sind Sie Experte und möchten Ihr Wissen mit uns teilen? Wenden Sie sich an atclfr@coloplast.com.

Vorträge aus Deutschland (zusätzlich freuen wir uns, Ihnen das Vortragsangebot aus Deutschland anbieten zu können)

Kontinenzentwicklung nach Prostata-OPs

Eine Prostataoperation kann Betroffene und deren Angehörige vor einige Herausforderungen stellen. Der Vortrag beinhaltet einen kurzen Exkurs in die Anatomie, Diagnostik und in verschiedene Operationsmethoden. Weiterer wichtiger Bestandteil des Vortrags ist die Behandlung und Hilfsmittelversorgung nach der Operation aus urotherapeutischer Sicht. 

Di, 15.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Thomas Engels, Krankenpfleger, Urotherapeut, Kontinenztrainer LVR-Klinik Bonn

Handicap & Sexualität - Sexualität & Handicap

Sexualität ist die höchste Form der Kommunikation. Durch Krankheit und Verletzung wird diese mitunter schwer in Mitleidenschaft gezogen. Schlimmer, auch der Partner leidet darunter. Wie kann man sich neu ausrichten und mit der Situation umgehen, dass Sexualität auch weiterhin Bestandteil eines erfüllten Lebens und die schönste Sache der Welt ist.


Di, 22.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Maike König, Urotherapeutin, Sexualberaterin ISP, Sexualpädagogin für Menschen mit Behinderung ISP, Expertin für neurogene Darmfunktionsstörungen

Handicap und Beruf

Karen Schallert berichtet, welche Chancen sich aufgrund einer Behinderung ergeben können und was du selbst tun kannst. Wir finden gemeinsam heraus, welche Blockaden und Glaubenssätze unbewusst in deinem Kopf herumspuken und dich an deinem beruflichen Fortkommen hindern.


Di, 13.07.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Karen Schallert, Rollstuhlfahrerin mit MS.

Die ehemalige Personalleiterin ist jetzt Coachin für Menschen mit körperlichem Handicap auf dem Weg zur Führungskraft.

Sebastian Wächter moderiert die Online-Vorträge aus Deutschland

Im Alter von 18 Jahren erlebte Sebastian Wächter einen schweren Schicksalsschlag: Er stürzte beim Wandern und brach sich sein Genick. 95 Prozent seiner Muskeln sind gelähmt, er war rund um die Uhr auf Pflege angewiesen. Trotz der Lähmung führt Sebastian Wächter inzwischen wieder ein eigenständiges Leben und ist als Redner und Coach erfolgreich. Seine Erfahrungen bringt er als Moderator in unsere Online- Vorträge ein. Seien Sie gespannt.

Bereits gehaltene Vorträge:

Spina bifida, die Blase und ihre Funktion (K, D)

Bei rund 90 Prozent aller Spina-bifida-Patienten ist die Blasenfunktion betroffen. Um die Therapiemöglichkeiten zu verstehen, wird Basiswissen zu Funktion und Veränderungen der Blase vermittelt. Abgerundet wird der Vortrag mit Erfahrungsberichten und Informationen zur Medikation.


Mi, 17.03.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Dr. Christian Clemen, Ltd. Oberarzt, Klinik für Kinderchirurgie, Klinikum Dortmund

Spezialgebiete des Mediziners sind Spina bifida, Ambulanz, Urotherapie und Urodynamik. Seine Tochter Helvi kam mit der Diagnose Spina bifida zur Welt.

Spina bifida, Wege in die Selbstständigkeit (K, D)

Ist ein selbstbestimmtes Leben mit Spina bifida möglich? Wie Unabhängigkeit trotz des Handicaps gelingen kann, davon berichten eine Betroffene und ihre Mutter. Sie sprechen über ihre Erfahrungen und die Hürden, die immer wieder auf ihrem Weg auftauchen und sind damit Mutmacher für viele Betroffene.

 

Di, 23.03.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Lisa Vieler, Coloplast GmbH und Gunhild Vieler

Lisa Vieler ist Consumer Events Specialist und Co-Trainerin, Gunhild Vieler engagiert sich seit über 28 Jahren ehrenamtlich für Menschen mit Spina Bifida.

Mit dem Unvorhergesehenen umgehen lernen - Zufriedenheit und Freude im Lebensalltag


Manchmal erleben wir unser Leben als anstrengend, schmerzhaft oder ungerecht. Unser Gehirn ist es gewohnt, natürlicherweise auf das Negative zu achten, um Gefahren zu minimieren. Evolutionär gesehen, hat dies sehr viel Sinn gemacht, denn zum Überleben war es nötig, die Gefahren oder Defizite rechtzeitig zu erkennen und reagieren zu können. Diese Mechanismen sind heute immer noch in uns verankert und verhindern häufig, dass wir in unserem Schmerz oder den negativen Beschreibungen nicht mehr das sehen, was auch Freude bereitet, was gut ist oder bereichernd sein könnte. Die gute Nachricht: wir können unser Gehirn umtrainieren. Es gibt Techniken, welche die Fähigkeit stärken, den Geist und unser Sein auf das zu lenken, was möglich ist und die kleinen Dinge zu entdecken, die Freude bereiten. 

Dadurch erreichen wir mehr Zufriedenheit im gegenwärtigen Moment.

 

Do, 25.3.2021, 18:30-19:30 Uhr

Liane Stephan, seit 37 Jahren Psychotherapeutin, systemischer Coach, systemische Beraterin und Organisationsentwicklerin sowie Achtsamkeitstrainerin  

Jg. 1957, lebend in Köln. Geschäftsführerin der Awaris GmbH, Trainingsunternehmen für Achtsamkeit, Neurowissenschaft und Leadership.

Der Querschnitt, meine Blase und ich

Moderne Hilfsmittel und individuelle Therapien helfen Menschen mit Rückenmarksverletzungen, Probleme mit der Blasenentleerung in den Griff zu bekommen. Themen des Vortrags sind intermittierender Selbstkatheterismus, Infektionsprophylaxen, Handeln bei Komplikationen und Kondomurinalversorgung.

Do, 22.04.2021, 18.00 – 19.00 Uhr 

Uwe Papenkordt, Krankenpfleger und Urotherapeut, Medical Advisor, Coloplast GmbH.

Der Querschnitt, mein Darm und ich 

Ein individuell angepasstes Darmmanagement kann den Alltag von Menschen mit Querschnitt enorm erleichtern. Der Vortrag behandelt wichtige Themen wie das Zusammenspiel zwischen Darm und Blase, anale Irrigation, mögliche Komplikationen und Analtampons sowie deren Anwendungsbereiche.

 

Di, 27.04.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Theresa Perl, Gesundheits- und Krankenpflegerin und Urotherapeutin, Coloplast GmbH

Träume verwirklichen mit Handicap 

Ein schwerer Motorradunfall und die Diagnose inkomplette Querschnittlähmung veränderten das Leben von Kirsten Bruhn für immer. Schwimmen half ihr, die schwerste Krise ihres Lebens zu bewältigen. Die Athletin spricht über ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse. 

 

Do, 29.04.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Kirsten Bruhn, Leistungssportlerin

Die dreifache Paralympics-Goldmedaillen-Gewinnerin im Schwimmen ist auch Buchautorin und Fernsehkommentatorin. 

Spina bifida, der Darm und seine Funktion

Das Darmmanagement von Kindern mit Spina bifida kann die Kinder selbst, deren Eltern und Angehörige, vor große Herausforderungen stellen. Erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten, ein gutes Darmmanagement zu erlangen.

Di, 04.05.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Dr. med. Thomas Henne, Oberarzt Pädiatrie, Nephrologie Altonaer Kinderkrankenhaus & Mirjam Bührig, Krankenschwester, Pflegeexpertin Stoma-Kontinenz-Wunde, Coloplast Homecare, Coloplast GmbH

"Ich habe ein tolles Leben und ein Stoma"

Simone Koopmann erhielt mit 23 Jahren die Diagnose Colitis Ulcerosa.

Was danach kam, hätte sie sich nicht in ihren schlimmsten Träumen ausmalen können. Es folgten Schicksalsschläge, das erste Stoma, ein Pouch, das zweite Stoma – und ein „Fistelgebirge“ im Bauch. Simone Koopmann hat sich ein unbeschwertes Leben hart erkämpft. Sie kann von Wunden, Schmerzen, Verzweiflung und Rückschlägen erzählen, die ihr aber nicht die Lust am Leben nehmen konnten. Eine starke Frau möchte aufzeigen was ihr in diesen schwierigen Zeiten half und den Wendepunkt brachte. Mitten im Leben angekommen lässt sie nichts mehr aus: Urlaub im Wohnmobil, Stand Up Paddling, Golfen, Konzerte oder ausgehen mit Freunden – alles ganz normal.

Do. 06.05.2021 18:30-19:30 Uhr

Simone Koopmann, 51 Jahre, berufstätig, verheiratet; lebt in der Nähe von Düsseldorf

Urlaubszeit ist Reisezeit - Hilfsmittel im Gepäck

Freuen Sie sich auf Tipps für Ihre individuelle Reiseplanung, ob für den Wanderurlaub, Reisen mit Auto, Bahn, Flugzeug oder Schiff. Wir sprechen über Abrechnungsmöglichkeiten von Hilfsmitteln am Urlaubsort sowie Besonderheiten und Richtlinien während der Corona Pandemie. Profitieren Sie in diesem Vortrag von den Erfahrungen anderer Reisenden in Ihrer Situation. 


Mi, 26.05.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Ralf Müller, Consumer Event Specialist und Medizinprodukteberater, Coloplast GmbH

Morbus Hirschsprung und anorektale Fehlbildungen

In diesem Vortrag erklärt Dr. Palta Besonderheiten bei Morbus Hirschsprung sowie die Formen der anorektalen Fehlbildungen.Ein wichtiger Aspekt sind die Behandlungsmöglichkeiten und Nachsorge bei Kindern und Erwachsenen.

Di, 01.06.2021, 18.00 – 19.00 Uhr

Dr. med. Markus Palta, Medizinal Dezernent/ Kinderchirurg, Bezirksregierung Arnsberg

Schliessen

Gratis Musterbestellung

Vielen Dank für Ihre Bestellung

Senden

Desktop-Version anzeigen